Planungsstopp ist nicht genug!

Rund 230.000km neue 110kV-Stromleitungen Bundesweit bis 2020 geplant

Der Druck der Öffentlichkeit und der regionalen Politik hat E.ON edis endlich dazu gebracht, die neuen gesetzlichen Regelungen bezüglich der Errichtung neuer  Hochspannungstrassen zur Kenntnis zu nehmen. (§43h Nabeg)
Allerdings hat E.ON edis die Möglichkeit, eine Freileitung zu beantragen, wenn öffentliche Interessen dem nicht entgegenstehen.
Öffentliches Interesse, vom Kreistag formuliert: „Die geplante-110-KV-Freileitung Neuenhagen – Metzdorf ¾ wird in MOL als Erdkabel errichtet und betrieben.“ (Beschl. v. 19.10.20119

Wir rufen die Landespolitik auf, die Schlupflöcher des Gesetzes zu schließen, um die Erdverkabelung von 110kV-Hochspannungstrassen zum Regelfall in Brandenburg werden zu lassen.

Schluss mit falschen Argumenten:
- zu teuer im Bau
- höhere Folgekosten bei Erdverkabelung
- längere Bauzeiten
- höhere Störanfälligkeit
- Technologien sind Neuland
- Trassen durch Privatland sind schwer zu realisieren
- die Verlegung des Kabels hinterlässt „verbrannte Erde“
- Hochwasser im Oderbruch lässt Erdkabel nicht zu
- Versorgungssicherheit kann nicht gewährleistet werden
usw…

Erdverkabelung jetzt!
- 30% weniger Energieverluste
- keine Beeinflussung durch verstärkt auftretende Unwetter
- geringere Umweltbelastung durch Wegfall des kontaminierten
Bodens unter den Masten
- kein erhöhtes Sterben von Vögeln
- geringere Belastungen der Menschen im Umkreis
- geringerer Aufwand durch Verringerung der Trassenbreite
auf 30%
- Verringerung des Kahlschlags von Wäldern
- Erhaltung des Landschaftsbildes zur Erholung

Unterstützen Sie die Arbeit unserer Bürgerinitiative!
Engagieren Sie sich mit uns für eine  lebenswerte Umwelt und liebenswerte Landschaft.
Wir machen weiter, bis das Kabel liegt!

Share

Leave a Reply

*

Über uns
Bürger des traditionellen Berliner Naherholungsgebietes, mit dem unverstellten Blick auf die weiten Kulturlandschaften und Landschaftsschutzgebiete, fordern die grundsätzliche Überprüfung der Pläne für die Freileitung Neuenhagen-Letschin.
News

Das nächstes Treffen der Bürgerinitiative findet am Dienstag, den 09. Oktober im Gemeindehaus in Möglin, Hauptstr. 10 statt!

Bürger unter Strom
Interview #1
Interview #2
Interview #3